Die kalte Jahreszeit hat begonnen und somit auch die Zeit, zum kuscheln. Doutzen Kroes hat daher genau diesen Zeitpunkt gewählt um ihre erste Dessous-Kollektion bei Hunkemöller zu launchen.

In dieser Jahreszeit steigt das Interesse und die Dessousverkäufe steigen an. Gefragt ist sexy verführerische Wäsche, die ein Lächeln ins Gesicht des Partners zaubert. Detailverliebt mit viel Spitze, raffinierten Schnürungen und dunklen Tönen kommt die erste Kollektion aus der „Doutzen’s Stories“ Serie bei Hunkemöller in die Läden. Neben Bra, Slip, Body und Co. bezaubert uns die schöne Holländerin auch mit Silpdress, Kimono oder Augenmaske in Nachtblau, Samtschwarz und Bordeaux.

Für das Design stand die viktorianische Mode mit ihrer schlanken Silhouette Pate. Kostbare Stoffe, auffällige Tournüre, Rüschen, Falten, Bänder, Perlen sowie eingeschnürte Korsetts prägten den Stil und schmiegten sich glatt an den Körper der Damen. Schaut man sich Doutzens Korsagen und Bralettes an finden sich viele Elemente wieder. Dank moderner Textiltechnik ohne beim Tragen einem eleganten Ohnmachtsanfall zu erliegen.

Im Interview meint Doutzen über ihre Kollektion:
„Ich bin jetzt schon einige Zeit im Modegeschäft tätig, hatte aber noch nie die Gelegenheit, meine eigene Kollektion zu entwerfen. Für mich ist das eine wunderbare neue Chance und ich bin wirklich stolz, den Menschen ein bisschen mehr über mich und meine Leidenschaft für Dessous zeigen zu können – durch meine Kollektion für Hunkemöller.“

Uns gefällt die „Doutzen’s Stories“ Kollektion 2016 und freuen uns schon auf weitere verführerische Dessous in naher Zukunft.

2 KOMMENTARE

Kommentar verfassen