Spätestens, wenn die Temperaturen steigen, wird die Mode freizügiger. Und was könnte zur Sommermode besser passen, als knappe Höschen? Doch in diesem Jahr ist alles anders. Frauen bevorzugen untenrum wieder mehr Stoff. Der String-Tanga hat ausgedient.

Strassbesetzte Mini-Strings und enge Spitzentangas haben derzeit das Nachsehen, zumindest wenn man der amerikanischen Modebeobachterin Bernadette Kissane Glauben schenkt. In einem Interview mit der New York Times erklärte sie, dass den Po bedeckende Unterhosen zunehmend als cool gelten. Die winzigen Stoffhöschen bekommen also ordentlich Konkurrenz von einem Klassiker: Dem Granny-Slip. Das ist nichts anderes als der gute alte Oma-Schlüpfer. Die bequeme Baumwoll-Unterhose ist jetzt angeblich auf dem Vormarsch. In den USA verkauften sich die weit geschnittenen Modelle im vergangenen Jahr um 17 Prozent besser als im Jahr zuvor. Die Verkaufszahlen von Strings und Tangas hingegen sank im gleichen Zeitraum um 7 Prozent.

Der Granny-Slip: Alt, aber nicht unmodern

Nicht nur ältere Damen greifen zu den Granny-Slips, sondern auch junge Frauen. Sie wollen es bequemer und natürlicher und haben keine Lust darauf, sich in unbequeme kleine Höschen zu zwängen. Bequemer heißt dabei nicht langweilig. Der Oma-Schlüpfer ist zwar klassischerweise weiß, doch in der modernen Variante ist er auch in vielen bunten Farben und Aufdrucken erhältlich. Damit passen sich die XXL-Unterhosen der aktuellen Damenmode an, wie sie derzeit in Shops wie Bonprix erhältlich ist. Diese leuchtet in kräftigem Gelb, Lila, Orange oder Rot.

Der Trend zu mehr Stoff könnte mit dem Seventies-Revival zusammenhängen. Unter den hoch geschnittenen, weiten Hosen zeichnet sich die Unterwäsche nicht so deutlich ab wie unter hautengen Skinny-Jeans. Vielleicht hängt der Trend aber auch mit einem neuen Selbstbewusstsein der Käuferinnen zusammen? Ein Großteil der Unterwäsche wird mit dem Ziel entworfen, den männlichen Geschmack zu treffen. Doch viele Frauen wollen ihre Wäsche einfach nur für sich selbst tragen. Wenn sie nichts Besonderes vorhaben, genügt ihnen das schlichte Baumwollmodell. Das ist praktisch und hautfreundlich. Baumwolle ist luftdurchlässiger und nimmt Feuchtigkeit gut auf. Das ist gerade im Sommer ein großer Vorteil. Und wer sagt, dass Männer nicht gelegentlich auch auf Frauen in T-Shirts und großzügig geschnittene Slips stehen? Die sexy Dessous kann man sich ja für ganz besondere Momente vorbehalten. Dann ist auch die Überraschung bei den Herren umso größer.

Happy Bokeh Friday!

Bildrechte: Flickr Happy Bokeh Friday! Eric Wüstenhagen CC BY-SA 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Kommentar verfassen