Frauke Nagel (Lingerie Label „Fräulein Annie„) und Scarlett Großelanghorst (Lingerie Label „lost in wonderland„), Gründer und Geschäftsführer der beiden international aufstrebenden Lingerie Marken, schliessen sich zu Marketingzwecken zusammen.

Die deutschen Designerinnen lernten sich in Paris beim „Salon International de la Lingerie“ kennen. Es verbindet sie die Leidenschaft für hochwertige, passformgerechte Lingerie. Schon bald suchten sie nach Möglichkeiten und Chancen der Kooperation. Man beschloss, in Zukunft auch gemeinsam die Reichweite weiter auszubauen.

Stilistisch ergänzen sich die beiden jungen Labels sehr gut: Während „Fräulein Annie“ sinnlich-romantische Dessous und Bademode mit einem Hauch von Old-School-Glamour kreiert, setzt das Berliner Label „lost in wonderland“ auf mondänes Luxusdesign, dass mit feinsten französischen Spitzen und provokanten Details aufwartet.

Dass sich diese Kombination tatsächlich hervorragend als Doppelgespann eignet, bewiesen sie eindrucksvoll im Mai 2014 bei ihrer ersten gemeinsamen Catwalk-Show „Fashion & Beats“ im ‚Indochine Restaurant und Bar’ in Hamburg. Die nicht-kommerzielle Veranstaltung mit über 300 geladenen Gästen wurde von der Agentur PPS Hamburg & Friends organisiert, Überschüsse gehen an die UNICEF Hamburg für die Syrien Nothilfe. Zur Aftershow Party gab es Live-Musik von der Hamburger Band Motus.
Durch die Veranstaltung soll der Bekanntheitsgrad der Labels erhöht sowie die ansässigen Händler unterstützt werden.

Weitere Kooperationen und Projekte sind bereits in Planung! Wie freuen uns darauf und zeigen hier die schönsten Bilder.

Credits:
Lexa von Reichenbach
Konstantin Odin
AWA Models International

Kommentar verfassen