Leichtbekleidete Ladys, die eine Frau zu Hause überfallen und vernaschen. Dazu knallharte Metal-Musik: So wirbt Agent Provocateur für eine neue Dessous-Linie. Das gefällt nicht allen.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=HbltwHdA7TI

Weibliche Wesen mit wenig Stoff am Leib, aber umso grösserem sexuellem Appetit dringen in ein Haus ein und greifen sich eine harmlose Hausfrau. Diese kämpft, untermalt von zünftigen Metal-Klängen, gegen die Eindringlinge an. Am Schluss unterliegt sie jedoch den Angreiferinnen und wird zu einer der ihren gemacht. Will heissen: Auch sie trägt jetzt nur noch Dessous am Leib, die mehr enthüllen als verbergen.

Agent Provocateur selber bezeichnet den Clip als Hommage ans Horror-Genre. Der Morgenmantel, der vom «Opfer» getragen wird, ist an die Kreationen angelehnt, die in den «Hammer House of Horror»-Filmen der 50er-Jahre zu sehen waren. (blick.ch)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.