Die Frühling/ Sommer Kollektion 2016 von Juju Lingerie wurde vom Französischen Film und der unwiderstehlichen Ausstrahlung Brigitte Bardots inspiriert. Die Farbpalette ist klassisch aber zeitgemäß: Papaya, Cloud Grey und Sunshine Yellow werden mit reinem weiß kombiniert. Juju Lingerie’s Sinn für hochwertige Stoffe, feine Schnitte und qualitativ hochwertige Verarbeitung resultiert in verführerischen, jedoch natürlichen Designs, die durch den spannenden Einsatz liebevoller Details bestechen.

Luxus Dessous zum halben Preis
Juju Lingerie entstand aus dem hohen Anspruch von Frauen an verführerische Designs, die nicht von einer kleinen Elite der Industrie diktiert und von einer kleinen ausgewählten Gruppe von Händlern vertrieben werden. Es gibt keine bessere Gelegenheit die Aktivitäten der Marke fortzusetzen und die Qualität, für die die Marke steht, als den schwerfälligen Marktmechanismen aus dem Weg zu gehen und das Produkt direkt an den Konsumenten heranzutragen, um ihm die Möglichkeit zu geben, das Angebot direkt selbst zu bestimmen. Nutzen sie die Gelegenheit und machen sie sich oder ihrer Liebsten ein besonderes Weihnachtsgeschenk!
Kickstarter: JuJu Lingerie zum halben Preis bei Kickstartet


Fotograf: Rafael Poschmann
Model: Anja Fischer
H&M: Angelique Waltenberg

Juju Lingerie – Dessouslabel zeigt Verantwortung
Berlin, Oktober 2015: Das Berliner Modelabel mit seiner Vorliebe für luxuriöse Dessous beweist einmal mehr, wie sexy Nachhaltigkeit sein kann. Seiner ökologischen, als auch sozialen und kulturellen Verantwortung bewusst, stellt es zum einen die konventionelle Trennung von Wäsche und Erotik durch Industrie und Handel in Frage. Auch Size Zero wird man im Onlineshop Juju Lingerie‘s vergeblich suchen. Die Herstellung der Produkte nach Couture Maßstäben in der EU belebt Industrie und traditionelles Handwerk und verspricht eine lange Haltbarkeit der Produkte. Wirklich anziehend wird die Wäsche Juju Lingerie‘s jedoch durch den Einsatz von Bioseide, womit sich die Marke gänzlich von der Konkurrenz abhebt. Auf der Haut getragen hinterlässt die Wäsche ausschließlich das gute Gefühl, dass die Waren wassersparend produziert, nicht mit Chemikalien behandelt und somit biologisch abbaubar sind.

Kommentar verfassen