lindsay-ellingson-ss2013-001Lindsay Ellingson, wer sich in der Modebranche auskennt, horcht bei ihrem Namen auf. Im Frühjahr 2004 debütierte sie bei den Schauen in Paris und lief gleich für Größen wie John Galliano, Christian Dior und Lanvin. Ein Cover für die britische Vogue folgte sowie Kampagnen und Laufstegeauftritte für Tommy Hilfiger, Behnaz Sarafpour, Viktor & Rolf, Peter Jensen, Dolce & Gabbana und DKNY.

Bei Victoria’s Secret ist die 24-Jährige eigentlich schon seit 2004 unter Vertrag, doch stand sie bisher immer im Schatten ihrer großen Kolleginnen wie Alessandra Ambrosio, Miranda Kerr, Rosie Huntington-Whiteley oder Candice Swanepoel. Zu Unrecht. Bedingt durch die Babypausen der versammelten Topmodelriege, schlägt nun die Stunde des US-Models. Für die neue Früheling / Sommer Dessous Kollektion von Victoria’s Secret steht Lindsay Ellingson nun das erste Mal alleine vor der Kamera. Das Ergebnis ist, wie sollte es anders sein, „hinreißend“. Sehen Sie hier die besten Bilder!

Über Lindsay Ellingson (Quelle Wikipedia)
Seit ihrer ersten Fashion Week in Paris für Frühling/Sommer 2005 hat sie für Marken wie Shiatzy Chen, Blumarine, Chanel, Christian Dior, John Galliano, Gucci, Valentino, Lacoste, Marc Jacobs, Oscar de la Renta, Zac Posen, Diane von Fürstenberg, und Giorgio Armani an Modenschauen teilgenommen. Sie hat auch Werbungen für Moschino, DKNY, MAC, Dolce & Gabbana, Charles David, H&M, and Tommy Hilfiger gemacht und ist in Vogue, Marie Claire, Elle, L’Officiel, GQ, Allure, Flair, V, i-D, und D Magazine zu sehen gewesen.
Seit 2006 arbeitet sie für Victoria’s Secret, hat an 4 Modenschauen teilgenommen und ist seit 2011 eine der Engel.

4 KOMMENTARE

Kommentar verfassen