megan-fox-bikini-dessous-04Ihren sexy Kurven hat Megan Fox möglicherweise einen Großteil ihrer Hollywood-Karriere zu verdanken. Das Image der verruchten Verführerin brachte ihr nicht nur diverse Filmrollen, sondern auch lukrative Werbeverträge ein.

Umso verwunderlicher jetzt diese Aussage der 26-Jährigen: „Seit der Geburt meines Sohnes Noah hat sich meine Perspektive völlig verändert. Ich will zukünftig nicht mehr über die Maßen sexy in meinen Filmen sein.“ Ein Vorsatz, an dem vor allem männliche Fans der Schauspielerin hart zu knabbern haben dürften. Doch Megan bleibt dabei: „Ich werde in Zukunft viel vorsichtiger bei der Wahl meiner Filmrollen sein. Eines Tages wird mein Sohn zur Schule gehen. Ich möchte nicht, dass ihn seine Kumpels dann mit Bikini-Fotos seiner Mutter hänseln.“

Böse Zungen mögen vielleicht behaupten, dass Megans strikte Keine-Bikini-Politik vielleicht auf das ein oder andere hartnäckige Babypfündchen zurückgeführt werden könnte. Dem ist jedoch ganz und gar nicht so. Die schlanke Schauspielerin hat ganz ohne Diät fast schon wieder zum Ausgangsgewicht zurückgefunden: „Ich habe während der gesamten Schwangerschaft sowieso nicht so viel zugenommen. Es waren insgesamt nur zehneinhalb Kilo. Die Hälfte davon bin ich seit der Geburt los und über den Rest mache ich mir ehrlich gesagt keine besonders großen Sorgen.“

Die Schauspielerei ist für Megan Fox deutlich in den Hintergrund gerückt: „Ich bin jetzt in erster Linie Mutter. Und ich liebe es. Seit ich ein junges Mädchen war, habe ich immer alles bemuttert. Meine Karriere hat mir nie dieselbe Befriedigung verschafft, wie jetzt das Mutterdasein. Ich bin einfach nur sehr glücklich und total verliebt in meinen Mann und meinen Sohn. Das ist mittlerweile alles, was zählt.“ Der Film „Immer Ärger mit 40“ entstand vor der Geburt ihres Sohnes. Aus diesem Grund zeigt Megan dort auch noch einmal, was sie hat. Die sexy Unterwäsche-Szenen in einer Boutique (und der Rest des Films übrigens auch) läuft gerade in die Kinos.

Wir haben noch einige Bilder als Erinnerung an die Bikini und Dessous Zeiten von Megan Fox eingebunden…

Kommentar verfassen