Sylvie van der Vaart Christmas“Feel like a gift” – Fühl dich wie ein Geschenk – ist der Werbeslogan des neuen Hunkemöller Werbespots mit Sylvie van der Vaart. Die niederländische Moderatorin Sylvie van der Vaart präsentiert hier eine vielzahl von verführerischer Unterwäsche für die Frau.
Hunkemöller bietet allein in der BH Abteilung eine gewaltige Auswahl. Jede Frau wird zwischen Push-up-BHs, Maximizer, Bügel BHs, T-Shirt BHs, vorgeformte BHs, Strapless, Flexible BHs, Schwangerschafts BHs, Sport BHs usw., das richtige für sich finden. Nicht nur oben drum kleidet Hunkemöller eine Frau passend ein. Natürlich gibt es das passende zum BH – Slips, Boxers, Strings, Stringboxers, Brazilian usw. In dieser Kategorie gibt es sogar ein kleine, aber feine Herrenkollektion.

Über Sylvie van der Vaart (Quelle Wikipedia):
Im Alter von 18 Jahren begann Sylvie van der Vaart ihre Karriere als Fotomodell. Ihre Fernsehkarriere begann 2003, als sie erfolgreich an einem Moderatoren-Casting des Fernsehsenders TMF teilnahm. Sie moderierte dort im Anschluss die Sendung Fox Kids. In der erfolgreichen Strand-Soap Costa spielte sie zwei Jahre lang die propere Barfrau Ice. Des Weiteren hatte sie mehrere Auftritte als Moderatorin der jährlichen TMF-Awards und führte Interviews mit internationalen Künstlern wie Kylie Minogue und Britney Spears. Sie wirkte auch in diversen Videoclips mit und kreierte ihre eigene Schmuckkollektion Pure by Sylvie, die 2006 auch auf dem deutschen Markt eingeführt wurde. Im Jahr 2003 wurde van der Vaart zur sexiest woman der Niederlande gewählt.
Nach ihrer Heirat mit dem Fußballspieler Rafael van der Vaart stieg ihr Bekanntheitsgrad auch in Deutschland weiter an. In diesem Zusammenhang wurde sie Gast in mehreren Talkshows und rückte immer mehr in den Blickpunkt der Öffentlichkeit.
Bei der Bambi-Verleihung in Offenburg im November 2008 hielt Sylvie van der Vaart die Laudatio auf Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton.
Von 2008 bis 2011 saß sie neben Dieter Bohlen und Bruce Darnell (2011 Motsi Mabuse) in der Jury der RTL-Talentshow Das Supertalent.
2010 tanzte Sylvie van der Vaart bei der dritten Staffel von Let’s Dance und erreichte den 2. Platz. Tanzpartner von van der Vaart war Christian Bärens, der im Halbfinale (21. Mai 2010) und im Finale (28. Mai 2010) wegen einer Verletzung am Rücken von Christian Polanc vertreten wurde. Seit der vierten Staffel 2011 moderiert sie die Sendung selbst an der Seite von Daniel Hartwich. Beide erhielten dafür 2012 den Bayerischen Fernsehpreis.
In der Finalshow von Deutschland sucht den Superstar am 17. April 2010 vertrat van der Vaart das Jury-Mitglied Nina Eichinger, die aufgrund einer europäischen Luftraumsperrung wegen des Vulkanausbruchs auf Island nicht rechtzeitig aus Los Angeles anreisen konnte.
Im Mai 2011 wurde sie neues Werbegesicht für den Telekommunikationshändler The Phone House Telecom. Am 1. Februar 2012 wurde bekannt, dass es eine nach van der Vaart gestaltete Barbie-Puppe geben wird. Der Hersteller Mattel will sie damit „für ihre Lebensfreude nach überstandener Brustkrebserkrankung“ auszeichnen.

Kommentar verfassen